Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch. Friedrich Hölderlin

Behandlungsmethoden

Zu unseren Behandlungsmethoden gehören die verschiedenen Formen der Chemotherapie, hormonelle und antihormonelle Therapiemaßnahmen sowie die ganz modernen Therapieformen der antitarget-Therapien mit Antikörpern und small molecules (moderne Medikamente, die durch das Eingreifen in die Signalübermittlung der Tumorzelle deren Wachstum stört).

Spezielle Informationen zu Behandlungsmethoden

Sie möchten nähere Informationen erhalten, dann klicken Sie bitte auf die folgenden Links:

Krebsbehandlung

Der rasche Fortschritt in der Entwicklung von neuen Medikamenten und innovativen Wirkprinzipien wird unsere Behandlungsmöglichkeiten in den nächsten Jahren deutlich erweitern.

Beratung und Aufklärung

Die Grundlage für die individuelle Behandlungsplanung ist gemäß der bestehenden Leitlinien und Publikationen eine ausführliche und eingehende Beratung zu den bestehenden therapeutischen Standards bzw. den ggfs. neuen, im Bereich der Onkologie oftmals auch experimentellen Therapieoptionen.
Die meisten Patienten entscheiden sich bereits vor oder bei der stationären Aufnahme in die Veramed-Klinik für eine Synthese von internistisch-onkologischen Standardverfahren und begleitenden bzw. integrativen komplementären Therapiemaßnahmen zur Krebsbehandlung.  

Ebenso wie bezüglich der onkologischen Standardverfahren werden auch bei der Anwendung komplementärer Therapieverfahren nur solche Therapien aktiv empfohlen, für die es wissenschaftliche Evidenzen gibt.  Es gilt diesbezüglich definitiv auch darum, die Patientin vor gesundheitlichen und vielfach zusätzlich finanziellen Schaden zu bewahren, welcher leider durch in Krebstherapie anzutreffende medizinische Scharlatane droht.
Hierzu zählt auch der Hinweis auf fehlende wissenschaftliche Untersuchungen zu auswärtig angebotenen Therapieverfahren wie z. B. insulinpotenzierte Chemotherapie.  
Die Mitarbeiter der Veramed-Klinik distanzieren sich darüber hinaus vom Einsatz von Präparaten und Therapiestrategien, für die aktuell keinerlei Nutzen bzw. sogar ein möglicher Nachteil in Bezug auf Lebensdauer und Lebensqualität belegt ist. In der Veramed-Klinik werden keinerlei Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel oder Medizinprodukte zum Kauf angeboten.

Für die ärztliche Weiterbildung Naturheilverfahren verfügt der Chefarzt über die vollständige Weiterbildungsermächtigung bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLAK).
Er ist Mitglied in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. überdies ist er als Beratungsarzt für Natur und Medizin e. V., den Förderverein der Karl- und Veronica-Carstens Stiftung tätig.  

40-50% der Krebskranken in Europa nutzen komplementärmedizinische Therapien (Huebner J. et al: User rate of complementary and alternative medicine (CAM) of patients visiting a counseling facility for CAM of a German comprehensive cancer Center. Anticancer Res. 2014 Feb; 34(2): 943-8).

Ernährung bei Krebs
Aktuelles
Fragen an die Ärzte
Haarverlust vermindern